Biosphärengebiet

Das Biosphärengebiet Schwäbische Alb liegt rund 50 km südöstlich von Stuttgart. Beteiligt sind 29 Städte und Gemeinden aus zwei Regierungsbezirken und drei Landkreisen. Owen liegt am nordwestlichen Rand des Biosphärengebiets Schwäbische Alb.

Die Hang- und Schluchtwälder am Albtrauf sind ein markantes naturräumliches Alleinstellungsmerkmal des Biosphärengebiets. Aber auch die landschaftsprägenden Streuobstwiesen im Albvorland, wie man sie um Owen herum findet, und die abwechslungsreiche traditionelle Kulturlandschaft auf der Schwäbischen Alb mit ihren Wacholderheiden, Magerrasen, Wiesen, Weiden, Ackerflächen und Wäldern kennzeichnen das Biosphärengebiet.

Nirgendwo sonst in Europa gibt es so viele Streuobstbäume wie in unserer Region.
Entlang des Albtraufs findet man Tausende von Kirsch-, Apfel-, Birnen- und Walnussbäumen – manche sprechen bei diesem Anblick sogar von „Streuobstwäldern“. Eine eine Landschaft mit fast unglaublicher Tier- und Pflanzenvielfalt, intensiven Düften und Aromen, wunderbaren Farben und Formen sowie fruchtigen und frischen Genüssen. Den Prospekt zu den Streuobstwiesen mit Karte und Erklärungen finden Sie hier Biosphären_Streuobstwiesen.

Mehr Informationen über das Biosphärengebiet Schwäbische Alb erhalten Sie auf diesen Seiten www.biosphaerengebiet-alb.de.
ODER hier: http://biosphaerengebiet-alb.de/index.php/reiseziel-biosphaerengebiet/willkommen-beim-reiseziel und youtube https://www.youtube.com/watch?v=x6vhmnC—s zu sehen.

 

 

 

Nach oben